Team

Die Sopranistin Elpiniki Zervou, in Athen geboren, absolvierte ihr Gesangsstudium bei Costas Paschalis am Athenaeum Konservatorium-Maria Callas und schloss mit Auszeichnung und 1. Preis ab. Danach folgt ihre Ausbildung in Schauspiel und klassischem Ballett.

Nach ihrer Auszeichnung beim Maria Callas Wettbewerb begann ihre Karriere zunächst als Chorsopran und danach als Solistin in Stravinskys „Die Hochzeit“ und Beethovens 9. Symphonie. An der Greek National Opera nahm sie an zahlreichen Produktionen teil und sang in Weills „Mahagonny“ (Mädchen), Humperdincks „Hänsel und Gretel“ (Gretel, Sandmännchen), Mozarts „Die Zauberflöte“ (Pamina, Papagena), Rossinis „La Cenerentola“ (Clorinda), Offenbachs „La vie Parisienne“ (Pauline), Mozarts „La finta giardiniera“ (Serpetta), Händels „Alcina“ (Morgana), Brittens „Peter Grimes„ (zweite Nichte), Rossinis „L’Italiana in Algeri“ (Elvira), Mozarts „Le nozze di Figaro“ (Susanna, Barbarina), sowie zahlreiche Operettenrollen. Konzertant trat sie u.a. mit dem Städtischen Konservatorium von Larissa, dem Kammerorchester der Greek National Opera, der Athens Concert Hall, dem Staatsorchester Zypern, dem Orchestra of Colours und dem Städtischen Orchester Athen.

An der Neuköllner Oper debütierte Elpiniki Zervou in der Titelrolle von „Yasou Aida!“ (nach Verdi), einem Werk, mit dem die Produktion auch in Thessaloniki sowie auf dem Athens Festival gastierte. Am Schlosstheater Celle (Open Air Opern Festival) gab sie die Konstanze in Mozarts „Die Entführung aus dem Serail“.

Die Vielseitigkeit von Elpiniki Zervou zeigte sich vor kurzem auch in Solopartien von Mauricio Kagels zeitgenössischen Werken wie „Kantrimusik“, „Babel“, „Ensemble“ und „Der Turm“ (Onassis Foundation, Athen). Sie wirkte mit an der Livestream Sendung des griechischen Radios anlässlich des Internationalen Tags des Radios mit einem Repertoire griechischer klassischer Komponisten. In Frankreich interpretierte sie die Rolle der Nedda in Leoncavallos „I Pagliacci“ und Fiordiligi in Mozarts „Cosi fan tutte“ (Opera de Bauge – Opern Festival.)

Seit 2019 ist Elpiniki Zervou festes Mitglied der SingPause und unterrichtet an der GGS Krahnenburgstraße, KGS St. Bruno und KGS Thomas-Schule in Düsseldorf. Außerdem ist sie als Lehrerin für klassischen Gesang an der Musikschule „Emotio“ in Düsseldorf tätig.